Dr. Tobias Kaiser

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsschwerpunkt »Parlamente und Parlamentarismus in Europa«


Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien e.V.
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin

Telefon: 030 / 2063394-23
Fax: 030 / 2063394-50

kaiser@kgparl.de
Foto von Tobias Kaiser

Forschungs- und Aufgabenschwerpunkte

  • Leitung des Forschungsschwerpunktes »Parlamente und Parlamentarismus in Europa«
  • Buchprojekt »Praxisfragen und Grundsatzdiskussionen im Europäischen Parlament. Eine Kommunikationsgeschichte der CD/EVP-Fraktion von der Gründung 1952/1953 bis zur Professionalisierung mit und nach der Direktwahl 1979« (Arbeitstitel)
  • Koordination von Tagungen zum Aufgabenschwerpunkt, zurzeit Vorbereitung einer Tagung zur Einführung des Frauenwahlrechts im Frühjahr 2019
  • Kulturgeschichte des Parlamentarismus in Europa
  • »Gewalt im Parlament«, Parlamentarische Polizeigewalt

 

Ausgewählte Publikationen

  • Der Schutz eines heiligen Ortes. Eine kulturgeschichtliche Studie zur parlamentarischen Polizeigewalt im europäischen Kontext, Habilitationsschrift Friedrich-Schiller-Universität Jena 2018 (erscheint 2019 in der Reihe »Parlamente in Europa« der KGParl)
  • Die Suffragetten als »Eroberinnen« des politischen Raumes. Zur Bedeutung von Straße und Parlament als Orte der Politik in der Frauenwahlrechtsbewegung um 1900, in: Hedwig Richter/Kerstin Wolff (Hrsg.): Frauenwahlrecht. Demokratisierung der Demokratie in Deutschland und Europa, Hamburg 2018, S. 125 144
  • (zusammen mit Stefan Gerber, Werner Greiling und Klaus Ries) (Hrsg.): Zwischen Stadt, Staat und Nation. Bürgertum in Deutschland [Festschrift für Hans-Werner Hahn zum 65. Geburtstag], 2 Bde., Göttingen 2014
  • Karl Griewank (1900–1953). Ein deutscher Historiker im »Zeitalter der Extreme« (= Pallas Athene; 23), Stuttgart 2007

 

Publikationsliste Tobias Kaiser