Aktuelles

70 Jahre KGParl: Jubiläumsprogramm

Institutsjubiläum Die KGParl wurde 1952 vor dem Hintergrund der Erfahrung der nationalsozialistischen Diktatur gegründet. Ihr Auftrag lautete, an die demokratischen Traditionen der deutschen Geschichte zu erinnern. Durch Forschungen und Publikationen zur Entstehung und Entwicklung des Parlamentarismus, der Parteien und demokratischer Bewegungen sollte der deutschen Öffentlichkeit ein besseres Verständnis der parlamentarischen Demokratie vermittelt werden, um auf […]

Zur Meldung

Neues aus dem Forschungsnetzwerk EUParl.net

Die Frühjahr-/Sommer-Ausgabe 2022 des EuParl.net-Newsletters ist erschienen. Sie informiert über Veranstaltungen, neue Buchpublikationen und Projekte der Mitgliedsinstitute des European Information and Research Network on Parliamentary History. In dieser Ausgabe im Fokus: Die Feierlichkeiten rund um das 70. Jubiläum der KGParl, der Personalwechsel an der Spitze des niederländischen Partnerinstituts Centrum voor Parlementaire Geschiedenis in Nijmegen sowie […]

Zur Meldung

Blog-Beitrag von Andreas Schulz zur Ermordung Walther Rathenaus vor 100 Jahren erschienen

Am 24. Juni 1922 wurde der damalige deutsche Außenminister Walther Rathenau ermordet. Hauptantrieb der Täter war es, mit dem liberalen Politiker einen hochrangigen Vertreter der Republik aus dem Weg zu räumen und damit eine Staatskrise zu provozieren. Während des Gerichtsverfahrens gegen die Mörder und ihre Hintermänner wurde dieser Zusammenhang jedoch bagatellisiert und die Tat nurmehr […]

Zur Meldung

Workshop »Innovationspotenziale privater Überlieferungen des 19. Jahrhunderts« am 23./24. Juni 2022

Die abschätzige Bemerkung Hermann Onckens, dass Quellen »privater« Herkunft von »Allgemeinheiten« durchsetzt seien, denen die »Farbe des Lebens« fehle, hat lange Gültigkeit beanspruchen können. Bereits die Verwahrungs- und Klassifizierungstradition der Archive mit der Unterscheidung zwischen »privaten« und »politischen« Quellen nahm – ungeachtet der gewachsenen Bedeutung der Kultur- und Alltagsgeschichte – wesentlichen Einfluss auf die Forschungspraxis. […]

Zur Meldung

Im KGParl-Kolloquium: Paul Rinner

Am 15. Juni 2022 präsentierte Paul Rinner (Goethe-Universität Frankfurt am Main) im KGParl-Kolloquium erste Ergebnisse seines Promotionsprojektes »Volksvertretung durch die Kamera. Eine Programm- und Beziehungsgeschichte der Parlamentsberichterstattung im Fernsehen in Frankreich und Westdeutschland von den 1950er bis 1970er Jahren«.

Zur Meldung

Stellenausschreibung: Verwaltungsangestellte/r (w/m/d)

Bei der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien e. V. (KGParl), ist ab sofort eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Std./Wo.), Teilzeitmöglichkeit   einer/eines Verwaltungsangestellten (w/m/d)   zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe E 7 TVöD.   Die KGParl ist ein unabhängiges, geschichtswissenschaftliches Forschungsinstitut mit Schwerpunkt Parlamentarismus- und Parteiengeschichte. Sie hat ihren Sitz […]

Zur Meldung