Aktuelles

@histocamp  

Vom 22. bis 23. November 2019 fand in Berlin das diesjährige histocamp statt. Die Tagung, die zum vierten Mal vom Verein Open History e.V. organisiert wurde, richtete sich an alle, die sich für Geschichte und insbesondere für Public History interessieren. Barbara von Hindenburg und Verena Mink nahmen für die KGParl an der Veranstaltung teil. Auf […]

Zur Meldung

Gemeinsamer Workshop mit dem IfZ »Parteiendemokratie in der Krise?«

Am Institut für Zeitgeschichte (IfZ) in München fand vom 21. bis 22. November 2019 der in Kooperation mit der KGParl und dem GraduateCenter der Ludwig-Maximilians-Universität München veranstaltete Workshop »Parteiendemokratie in der Krise? Politische Parteien und Bewegungen im gesellschaftlichen Wandel (1970 bis heute)« statt. Marie-Luise Recker, Bettina Tüffers und Carsten Deitmer nahmen für die KGParl an […]

Zur Meldung

Fortbildungsseminar »Demokratiegeschichte« für Lehrerinnen und Lehrer mit Beiträgen von Andreas Schulz und Tobias Kaiser

»Demokratiegeschichte. Entstehung und Infragestellung der modernen Demokratie« – unter diesem Titel kamen am 14. und 15. November 2019 in Wiesbaden-Naurod Lehrerinnen und Lehrer zu einem Fortbildungsseminar zusammen. Ziel der vom »Verband Hessischer Geschichtslehrerinnen und -lehrer« organisierten Veranstaltung war, Methoden, Erkenntnisse und Debatten der neueren Forschung mit den Pädagoginnen und Pädagogen zu diskutieren. Von Seiten der […]

Zur Meldung

Als Paperback-Ausgabe erschienen: »Parlamentarismus in der Bundesrepublik Deutschland – Der Deutsche Bundestag 1949–1969«

Marie-Luise Reckers Handbuch »Parlamentarismus in der Bundesrepublik Deutschland. Der Deutsche Bundestag 1949-1969« liegt nun in zweiter, unveränderter Auflage als Paperback-Ausgabe vor. Das Buch untersucht die Rolle des Deutschen Bundestages in den ersten beiden Jahrzehnten der Bundesrepublik Deutschland. Es widmet sich der Funktions- und Arbeitsweise des westdeutschen Parlaments als Gesetzgeber und Kontrolleur der Regierung, zeigt das […]

Zur Meldung

»Kybernetisch Regieren« im »Treibhaus Bonn«

Am 19. Oktober 2019 hielt Benedikt Wintgens bei der internationalen Tagung »Die Entstehung einer Hauptstadtregion zwischen Köln, Düsseldorf und Brüssel: Die Bonner Republik« einen Vortrag mit dem Titel »Treibhaus Bonn. Über einen Topos der Distanz in der frühen Bundesrepublik«. Dabei interpretierte er den 1953 erschienenen »Treibhaus«-Roman von Wolfgang Koeppen als politische Satire, die sowohl den […]

Zur Meldung