Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Sitzungsprotokolle 1972–1976

Für die CDU/CSU-Fraktion standen die Jahre zwischen 1972 und 1976 im Zeichen von internen Konflikten und personellem Neuanfang. Nach dem gescheiterten Misstrauensvotum und der verlorenen Bundestagswahl mussten sich die Abgeordneten weiterhin in der ungeliebten Rolle der Opposition behaupten. Erstmals nicht mehr stärkste Fraktion im Bundestag, rangen CDU und CSU intensiv um ihren inhaltlichen und strategischen Kurs in Auseinandersetzung mit der sozial-liberalen Koalition. Sogar der Zusammenschluss der beiden Schwesterparteien schien nicht mehr selbstverständlich.

Die 165 Sitzungsprotokolle der 7. Wahlperiode zeigen die Debatten und Aushandlungsprozesse der aufgewühlten Opposition, die nach einer schweren Krise in einem polarisierten Parlament einen neuen Anlauf nahm. Alle im vorliegenden Band mit kurz zusammenfassendem Sitzungsverlauf erwähnten, jedoch aus Platzgründen nicht abgedruckten Sitzungsprotokolle finden Sie vollständig unter fraktionsprotokolle.de.

Von
Reihe
Quellen zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Band 11/VII
Erscheinungsjahr
Sprache
Deutsch
Seiten
1090
Format
Hardcover mit Schutzumschlag
Preis
160 €
ISBN
978-3-7700-5353-7
Buchbestellung über den Droste Verlag