Aktuelles

Ankündigung: KGParl-Jahresvortrag 2024 – »Das Demokratieparadox der Europäischen Union«

Die KGParl lädt am 3. Mai 2024 um 19 Uhr zum öffentlichen Vortrag »Das Demokratieparadox der Europäischen Union – Zur Parlamentarismuskritik in den Anfangsjahren des organisierten Europa« des Staats- und Europarechtlers und Kommissionsmitglieds Prof. Dr. Frank Schorkopf ins Haus der Bundespressekonferenz. Schorkopf publizierte zuletzt die Monographie »Die unentschiedene Macht. Verfassungsgeschichte der Europäischen Union, 1948–2007«. Dem […]

Zur Meldung

Ankündigung: Szenische Lesung »Revolutionsgespräche 1848/49« am 5. Mai in der Frankfurter Paulskirche

Am 5. Mai 2024 kommt die von der KGParl konzipierte szenische Lesung »Revolutionsgespräche 1848/49« in der Frankfurter Paulskirche erneut zur Aufführung. Das Stück, das die Erlebnis- und Erfahrungswelt der Paulskirchenabgeordneten während der Revolutionsjahre 1848/49 schildert, kehrt damit an seinen historischen Schauplatz zurück. Aus den Briefen der Abgeordenten an ihre Ehefrauen lesen die Schauspielerin Ulrike Folkerts […]

Zur Meldung

Zum Jahreswechsel: Aus- und Rückblick

Seit 70 Jahren erforscht die KGParl die Geschichte des modernen Parlamentarismus in Deutschland, 2022 hat sie – vielleicht gemeinsam mit Ihnen – ihr Jubiläum gefeiert. Aus diesem besonderen Anlass ist mit dem Handbuch »Parlamentarismus in Deutschland von 1815 bis zur Gegenwart« die erste Gesamtdarstellung der deutschen Parlamentarismus- und Demokratiegeschichte erschienen, die zugleich eine Zwischenbilanz der […]

Zur Meldung

Neues aus dem Forschungsnetzwerk EuParl.net

Die Herbst-/Winter-Ausgabe 2022 des EuParl.net-Newsletters ist erschienen. Sie informiert über Veranstaltungen, neue Buchpublikationen und Projekte der Mitgliedsinstitute des European Information and Research Network on Parliamentary History. In dieser Ausgabe im Fokus: Der Workshop »Eastern Enlargement, or an All-European Transformation? The 1990s in European Politics«, welcher am 29. September in Ljubljana stattfand sowie die für das […]

Zur Meldung

Stellenausschreibung: Wissenschaftl. Mitarbeiter*in (m/w/d) im Fraktionenprojekt (100%, TVöD-Bund E13)

Stellenausschreibung Die Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien e.V. (KGParl) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung des Editionsprogramms »Fraktionen im Deutschen Bundestag 1949–2005« Wissenschaftl. Mitarbeiter*in (m/w/d) (100%, 39 h/Woche, TVöD-Bund E13) vorzugsweise im Bereich Digital Humanities. Die Stelle ist zunächst bis Ende 2024 befristet mit der Option auf Verlängerung. Die KGParl ist […]

Zur Meldung

Über die Bedeutung von Wahlkämpfen und Wahlen für die SPD vor 1914: Aufsatz von Andreas Biefang erschienen

Der von Andreas Biefang verfasste Aufsatz »Konflikthafte Vergemeinschaftung. Wahlkämpfe und Wahlen als Agenten der Identitätsbildung in der Sozialdemokratie vor 1914« ist nun in dem online abrufbaren, von Peter Beule und Stefan Müller herausgegebenen Band über die »Kohäsionskräfte in der deutschen Sozialdemokratie vor 1914« (Heft 16 der Beiträge aus dem Archiv der sozialen Demokratie) erschienen. → […]

Zur Meldung

Demokratiegeschichte und Zeitgeschichtsforschung: Interview mit Benedikt Wintgens

Für zeitgeschichte|online haben sich Sonja Levsen, Professorin für Neueste Geschichte an der Universität Trier, Claudia C. Gatzka, Historikerin und akademische Rätin a.Z. an der Universität Freiburg, Benedikt Wintgens, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien e.V. (KGParl) und Janosch Steuwer, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Halle-Wittenberg, über den Stand der […]

Zur Meldung